Der Wagen wurde von der Feuerwehr geborgen. Foto: Künstle

Unfall: Fahrerin zu flott unterwegs

Lahr - "Einer Renault-Fahrerin wurde wohl ihre Fahrweise zum Verhängnis, da sie möglicherweise mit einer nicht angepassten Geschwindigkeit unterwegs war."

Junge Frau wurde offenbar nicht verletzt 

So steht es im Polizeibericht zu einem Unfall, der sich am Dienstag zwischen Lahr und Heiligenzell ereignet hat. Als die Autofahrerin gegen 17 Uhr auf der K 5340 unterwegs war, kam sie mit ihrem Wagen von der Straße ab und landete im Graben.

Die junge Fahrerin wurde bei dem Unfall ersten Erkenntnissen zufolge nicht verletzt, vorsorglich aber dennoch mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Kleinwagen, an dem laut Polizei ein Schaden von rund 6000 Euro entstand, wurde von der Feuerwehr aus dem Graben gezogen und musste anschließend abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: