Auch in diesem Jahr werden sich wieder zahlreiche Läufer auf die Fünf-Kilometer-Strecke machen. Foto: Endrik Baublies/Endrik Baublies

Rund 1550 sind beim Zalando-Firmenlauf am Freitag bereits dabei – auch Kurzentschlossene können noch auf die Strecke gehen.

Die administrativen Vorbereitungen beim Veranstalter „N-Plus-Sport“ sind abgeschlossen, ab Donnerstag wird das Team der Agentur dann in Lahr vor Ort sein, damit am Freitag um 18 Uhr die Läufer auf die Strecke gehen können.

Rund 1550 Anmeldungen gab es bis Dienstag, sagte Projektmanagerin Inga Schönenberger im Gespräch mit unserer Redaktion. Weitere könnten noch hinzukommen. Denn am Donnerstag und Freitag haben Kurzentschlossene noch die Chance, ihren Startplatz für den Lahrer Firmenlauf zu ergattern.

Konkret: Nachmeldung sind entweder bei der Startunterlagenausgabe am Donnerstag, 13. Juli, zwischen 14 und 18 Uhr in der Hauptstelle der Volksbank Lahr am Veranstaltungstag selber zwischen 14 und 18 Uhr am Infozelt auf dem Veranstaltungsgelände im Seepark möglich.

Fünf-Kilometer-Strecke führt um den See

Eine genaue Zahl, wie viele Läufer dann am Freitag um 18 Uhr auf die Fünf-Kilometer-Strecke rund um den Seepark gehen werden, konnte Schönenberger am Dienstag daher noch nicht sagen. Man sei auf jeden Fall zufrieden mit der Zahl, die sich im Bereich der Premierenveranstaltung von 2019 bewegen dürfte.

Wettervorhersage sieht gut aus

Der Wettergott meint es auf jeden Fall gut mit den Lahrer Läufern. Denn die ganz große Hitze mit Temperaturen weit über 30 Grad soll es am Freitag laut Vorhersage nicht geben. Genug kühlende Getränke stehen aber in jedem Fall bereit. Denn nach dem Lauf beginnt auf dem Seepark-Gelände der gesellige Teil mit Siegerehrung und Rahmenprogramm.