Vollständig entkleidet lief der Mann durch Sulz am Neckar. (Symbolfoto) Foto: Shutterstock/Jorge Casais

Ein kurioses Bild aus Sulz am Neckar macht am Freitag auf Social Media die Runde: Ein nackter Mann ist darauf zu sehen, wie er an der Sulzer Hauptstraße entlangläuft und wohl vorbeifahrende Autofahrer begrüßt - und das vor dem Polizeiposten.

Sulz - Unterwegs war der Unbekleidete dort bereits am Dienstag, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt. Morgens, gegen 7.30 Uhr, startete sein nackter Spaziergang am NKD und führte über die Waldhornbrücke am Polizeiposten vorbei. Er war auch in der Nähe der beruflichen Schulen sowie bei der Realschule und der Grund- und Hauptschule unterwegs.

Keine Ermittlungen

Von dem Nackten ging laut Polizei keine Gefahr aus. Mittlerweile befindet er sich in einer Spezialklinik. Gegen ihn wird nicht ermittelt.

Und was sollte man grundsätzlich tun, wenn man einem Nackten begegnet?

Uwe Vincon vom Polizeipräsidium Konstanz rät, ihn nicht auf seine "Extremitäten" anzusprechen. "Wenn sich der Unbekleidete nicht selbst gefährdet, sollte man einfach vorbeigehen und danach die Polizei rufen."

Sollte der Unbekleidete jedoch in einem Ausnahmezustand sein und beispielsweise Autos auf der Straße anhalten oder sich auf den Boden legen, müsse man ihn ansprechen und Hilfe suchen. Sonst mache man sich selbst wegen unterlassener Hilfeleistung strafbar, so Vincon.