Vier Adern? Damit haben sich unbekannte Diebe in der Nacht zum Donnerstag nicht zufrieden gegeben. Sie klauten gleich eine 19-adrige Leitung. Foto: dpa/Symbolbild

Unbekannte Diebe lassen in einer nächtlichen Aktion in Murrhardt rund 1200 Meter Stromkabel mitgehen. Die 400-Volt-Leitung war in einer Höhe von zwölf Metern auf Masten montiert.

Murrhardt - Ein kurioser Diebstahl beschäftigt die Polizei in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis). Dort haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag etwa 1200 Meter einer Stromleitung gestohlen - aus einer Höhe von zwölf Metern.

"Das habe ich in meiner gesamten Laufbahn noch nicht erlebt", sagte ein Polizeisprecher. Nahe eines Gehöfts zwischen der Landesstraße 1066 (Wahlenmühle) und Neufeld stehen die Masten, auf denen das Kabel montiert war. Am Donnerstag gegen 23.30 Uhr gingen die Bewohner des Gehöfts ins Bett, da war der Strom noch da. In der Zeit zwischen 23.30 und 2 Uhr waren dann laut Polizei die Diebe am Werk.

Sie nahmen etwa 1200 Meter des nichtisolierten Kupferkabels mit. Zum Abtransport des 19-adrigen und etwa einem Zentimeter starken Kupferkabel, das etwa 600 Kilogramm wiegt und rund 2200 Euro wert ist, könnte ein größeres Transportfahrzeug oder ein Anhänger zum Einsatz gekommen sein. Unklar ist noch, ob die Täter ein Werkzeug verwendeten, um das Kabel zu kappen, oder ob sie auf die Masten stiegen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07192/5313 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: