Der im August des vergangenen Jahres in Betrieb genommene Kunstrasenplatz in Blumberg ist durch das Training aller Vereine jeden Abend belegt. Das Bild zeigt die C-Junioren des TuS Blumberg. Foto: Thomas Sausen

Der Kunstrasenplatz im Sportzentrum ist begehrt. In die Quere kommen sich die vielen Vereine aus der Kernstadt und den Stadtteilen dennoch nicht. Wie das funktioniert.

Wie etwas unbürokratisch und mit sportlicher Kommunikation geregelt werden kann, macht der Belegungsplan für den neuen Kunstrasen im Blumberger Sportzentrum deutlich. Die Fußballvereine bereiten sich nach der Winterpause auf die Fortführung der Saison vor. War zuvor noch über eine Hoheitsentscheidung der Stadtverwaltung diskutiert worden, ist das nach einer gemeinsamen Sitzung mit dem Hauptamt vom Tisch. Vereinsvertreter tauschen sich auf direktem Weg aus und waren immer zu Lösungen bereit.