Seit dem 31. Dezember 2021 sind die Türen verschlossen: Die Traditionskneipe Roter Hans ist zu. Ob das auch dauerhaft so bleiben wird, ist noch unklar. Das 128 Jahre alte Gasthaus ist ein uriges Stück Donaueschinger Stadtgeschichte. Foto: Cian Hartung

In Donaueschingen steht eine Kultkneipe vor dem Aus: Das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Gasthaus Zum Roten Hans hat seine Pforten geschlossen. Die letzten Pächter Elvira und Gerd Thielsch sind in den Ruhestand gegangen.

Donaueschingen - Der Eingang ist verriegelt, die Stühle auf der Terrasse sind gestapelt, und im Menükasten hängt ein Schild mit dem Wort "Geschlossen" darauf. Seit Jahresbeginn hat die Donaueschinger Kultkneipe Zum Roten Hans an der ­Sennhofstraße nicht mehr die Türen geöffnet gehabt – und das wird vorerst auch so bleiben. Denn was bereits als Gerücht in Donaueschingen und Umgebung die Runde gemacht hatte, bewahrheitete sich: Der Rote Hans hat zum Ende des vergangenen Jahres zugemacht.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€