Still und verlassen stehe die Gebäude des Waldhofs im Sonnenschein. Foto: Schnurr

Seit gut drei Wochen beschäftigen die Pläne für ein KSK-Übungsgelände auf Geislinger Gemarkung viele Menschen im Zollernalbkreis. Viele Fragen sind noch offen –­ einiges ist aber bereits bekannt.

Geislingen - Im Lauf des März soll es im Zollernalbkreis voraussichtlich mehrere, dezentrale Bürgerinformationsgespräche geben, bei denen Bundeswehr und Staatsministerium endlich einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen wollen, was bislang über die Pläne für den Waldhof feststeht. Bis dahin müssen Betroffene und Interessierte ihre Informationen über das Was, Wann und Wie rund um die Staatsdomäne "kleckerlesweise" aus demjenigen zusammenklauben, was aus den bisherigen Konferenzen mit Bürgermeistern, Ortsvorstehern und landwirtschaftlichen Betrieben bekanntgeworden ist.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen