Endlich wieder was los: Touristen in der Altstadt von Kotor Foto: imago stock&people/imago

In Kroatien und Montenegro übertrifft die Sommersaison alle Erwartungen. Die Wetterprobleme der Mittelmeerkonkurrenz lassen an der Adria kräftig die Kassen klingeln.

Rovinj/Split - In der Türkei und Griechenland brennen die Wälder, in Kroatien klingeln die Kassen. Vom „Adria-Eldorado“ schwärmt angesichts der ausgebuchten Herbergen freudig die Zeitung „Novi List“ in Rijeka: „Jeder Tag bringt 100 Millionen Euro! Manche geben mehr aus, als sie haben.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen