Energiezentrale und Quartiersparkhaus in einem – und ein Eyecatcher dazu: das Q 16 mit seiner Nordfassade. Mehr Einblicke erhalten Sie in der Bildergalerie. Foto: Zooey Braun/Zooey Braun

Das Q 16 dient nicht nur als Parkhaus für das künftige Neckarpark-Quartier, sondern gleichzeitig als nachhaltige Energiezentrale. Es kann aber noch viel mehr! Eine Kritik.

Wenn Gebäude mehrere Dinge gleichzeitig können, spricht man in der Architektur neuerdings von Hybriden oder von Mixed-Use-Bauten. In jüngster Zeit kommen immer kühnere Kombinationen vor: Im nordrhein-westfälischen Oberhausen etwa gibt es einen backsteinernen Verwaltungsbau, der von einem gläsernen Gewächshaus gekrönt wird. In den Büroräumen unten helfen Sachbearbeiter des Jobcenters Oberhausen ihren Kunden, Alg-II-Anträge auszufüllen, drüber reifen Erdbeeren. In Kopenhagen geht es noch verwegener zu. Dort haben eine Müllverbrennungsanlage und eine künstliche Skipiste auf weltweit einmalige Weise in einem Gebäude zusammengefunden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen