Waldweg und Baumstämme Foto: Kamphoff

Das Kreisforstamt weist die Kritik an den Waldarbeiten in Rexingen zurück. Die von Bürgern gemachten und weiterverbreiteten Fotos zeigen keine Zerstörungen, so die Behörde. Amtsleiterin Susanne Kaulfuß erklärt die Hintergründe.

Horb - Ein Waldweg in Rexingen. Am Rand liegen Baumstämme, der Boden ist matschig und von Fahrzeugen zerfurcht, hier und dort liegen abgerissene Tannenzweige herum. Wenn graues Novemberwetter dazukommt, könnte solch eine Szenerie als traurig empfunden werden, als Zeichen von "Profitgier", wie es ein Waldbesucher aus Rexingen formulierte, der entsprechende Fotos verschickt hatte.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€