Die Stadtwerke Pforzheim verlangen derzeit den höchsten Preis für die Kilowattstunde in der Ersatzversorgung. Foto: SWP

Mit ihrer Kritik an hohen Ersatzversorgungstarifen bellen Verbraucherschützer die Falschen an, findet Eva Drews.

Stuttgart - Was derzeit auf dem Strommarkt passiert, ist noch nie da gewesen. Mehr als ein Euro für eine Kilowattstunde Strom für Neukunden! Das ist das mehr als das Dreifache dessen, was der normale, für Bestandskunden geltende Grundversorgungstarif der Stadtwerke Pforzheim kostet. So etwas als Wucherpreis zu bezeichnen, liegt nahe. Insofern dürfte auch die Kritik des nordrhein-westfälischen Verbraucherschutzchefs Wolfgang Schuldzinski, der von „Schikanierung oder Bestrafung von Kundenkreisen, die ihren Anbieter gewechselt haben“, spricht, spontan auf große Zustimmung stoßen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€