Auftakt der Besichtigungen am Samstag im Neuen Schloss in Stuttgart. Quelle: Unbekannt

Winfried Kretschmann höchstpersönlich geleitet am Samstag interessierte Bürger durch sein Reich. Das Neue Schloss in Stuttgart wird von Dezember an wieder für Führungen geöffnet sein.

Winfried Kretschmann höchstpersönlich geleitet am Samstag interessierte Bürger durch sein Reich. Das Neue Schloss in Stuttgart wird von Dezember an wieder für Führungen geöffnet sein.

Stuttgart - Einmal auf dem Stuhl des Ministerpräsidenten am Kabinettstisch sitzen oder den ehemaligen Thronsaal erkunden, in dem sich momentan die Regierung berät. Das Staatsministerium will den Bürgern diese Gelegenheit bieten und öffnet den Mitteltrakt des Neuen Schlosses in Stuttgart von Dezember an wieder für Führungen. Zum Auftakt der Besichtigungen am Samstag will Regierungschef Winfried Kretschmann (Grüne) höchstpersönlich durch die herrschaftlichen Gemäuer führen.

Der Mitteltrakt gehört zum Staatsministerium und wird für repräsentative Veranstaltungen wie Empfänge genutzt. Schon 2012 konnten Besucher den Mitteltrakt im Neuen Schloss unter die Lupe nehmen. Wegen der Sanierung des Landtags wird das Neue Schloss aber verstärkt für den Politikbetrieb genutzt, Führungen wurden daher zunächst ausgesetzt.