Ein Impfzentrum gegen das Coronavirus soll in Rottweil aufgebaut werden. Foto: © Corona Borealis – stock.adobe.com

Oberbürgermeister Ralf Broß sieht Halle als hervorragend geeignet und Kreiszentrum als besten Standort an.

Das neue Corona-Impfzentrum kommt nach Rottweil. Indes gibt es schon wieder eine zweistellige Zahl an Neuinfizierten.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Kreis Rottweil - Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, wird das neue Impfzentrum für den Kreis Rottweil in der Stadthalle Rottweil entstehen. Es soll zum 15. Januar die Arbeit aufnehmen. Die Kreisverwaltung hatte diesen Standort ebenfalls favorisiert. Laut dem Rottweiler Oberbürgermeister Ralf Broß sei die Halle hervorragend geeignet und Rottweil als Kreiszentrum bester Standort.

In einer Ausschusssitzung des Gemeinderats am Mittwoch sagte Broß, man sei froh darüber, den Zuschlag erhalten zu haben. Das bedeutet, dass die Halle für Sitzungen des Gemeinderats und seiner Ausschüsse nicht mehr zur Verfügung steht. Dafür kommen nun verschiedene Mehrzweckhallen im Stadtgebiet in Betracht.

Alle Mieter bis Ende Juni werden informiert und über Ausweichmöglichkeiten in Kenntnis gesetzt. Die Stadt Sulz hat wohl signalisiert, dass die Stadthalle dort als Ausweichquartier für Veranstaltungen zur Verfügung steht. Die Kreisbehörde gibt derweil bekannt, dass 49 weitere Einwohner positiv auf Covid 19 getestet wurden.