Der Kreisverkehr darf noch nicht befahren werden. Die einspurige Umleitung führt in einer Schleife rechts drumherum. Foto: Schmidt

Kurz vor der Fertigstellung wurden die Bauarbeiten am Kreisel in Hausen nicht fortgeführt. Die Stadt nannte Lieferschwierigkeiten als Grund, doch nun kommen weitere Gründe ans Licht. Ist es eine Fehlplanung?

Rottweil-Hausen - In den Pflanzbeeten, die um den Kreisverkehr angelegt wurden, über den das neue Baugebiet erschlossen wird, wuchert das Unkraut. Seit sechs Wochen stehen die Arbeiten hier still. Sechs Wochen, in denen die einspurige, ampelgeregelte Umleitung den Verkehr weiter regelte. Ein Passant, der extra sein Auto abstellte, empörte sich fürchterlich. "Das ist eine Sauerei", sagte er. Seit Wochen trieben sie die Autofahrer durch die zeitraubende Umleitung, obwohl bei der Bauarbeiten nichts mehr vorwärts gehe und obwohl nur noch die letzte Asphaltdecke fehle. Der Kreisel hätte auf dieser Schicht doch schon längst befahren werden können.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€