Der Asphalt ist drauf, für die Restarbeiten ist die Kreisstraße zwischen Rötenberg und Winzeln aber bis Mittwoch, 15. Mai, noch gesperrt. Foto: Wegner

Nachdem am Brückentag nach Christi Himmelfahrt die Arbeit ruht, geht es mit Hochdruck nächste Woche bei der Straßensanierung weiter.

Bei der Teilsanierung der Kreisstraße zwischen Rötenberg und Winzeln ist mittlerweile der Asphalt aufgebracht.

Jetzt stehen nach einem gestrigen Brückentag in der kommenden Woche die Restarbeiten an. Dazu bleibt die Straße noch einige Tage bis zum 15. Mai gesperrt.

So müssen nach dem Angleichen der Bankette und einer Hochdruckreinigung auch die Markierungen aufgebracht werden.

Die Umleitung läuft über die L 422 von Rötenberg nach Fluorn.