Die Polizei warnt wieder vor Telefonbetrügern. (Symbolfoto) Foto: Stratenschulte

Die Polizei hat am Mittwoch mehr als 40 Anrufe durch Betrüger in den Kreisen Calw, Enzkreis, Freudenstadt sowie in Pforzheim gemeldet.

Kreise Freudenstadt/Calw - In den Schockanrufen versuchten die Täter laut Polizeimeldung entweder als falsche Polizeibeamte oder durch den sogenannten Enkeltrick an das Geld der potentiellen Opfer zu gelangen. In verschiedenen Anrufen gaukelten die Betrüger schwere Unfälle von angeblichen Familienangehörigen vor, die schwerverletzt in Kliniken liegen würden. Aber auch durch andere Tricks versuchten die Täter, die
potentiellen Opfer zu verunsichern.

Auf die Masche reingefallen ist niemand.

Infos der Polizeiberatung zum Thema Betrug gibt es unter www.polizei-beratung.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: