Mehrere Verkehrsteilnehmer waren am Wochenende betrunken unterwegs. (Symbolfoto) Foto: Pixabay

Mehrere Verkehrsteilnehmer mit zum Teil erheblichen Alkoholwerten sind am Wochenende der Polizei nicht nur bei einem Unfall aufgefallen.

Kreis Freudenstadt/ Kreis Calw/ Pforzheim - Am Samstag gegen 4.10 Uhr fuhr ein Motorradfahrer mit seinem Sozius die Kreisstraße 4718 von Eutingen kommend in Richtung Withau. Nach derzeitigem Stand der Polizeiermittlungen geriet er mit seinem Motorrad aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kurve nach rechts auf den Grünstreifen und prallte anschließend gegen ein Verkehrszeichen. Die beiden Männer wurden schwer verletzt. Beide mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Bei einem der Männer wurde Alkoholbeeinflussung festgestellt und eine Blutprobe genommen. Wer das Motorrad zum Unfallzeitpunkt fuhr ist noch unklar. Die Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Alpirsbach

In Alpirsbach zog eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Freudenstadt am Montagmorgen einen 44-jährigen VW-Fahrer aus dem Verkehr. Aufgrund seiner Alkoholisierung war der Mann nicht mehr in der Lage, selbstständig zu stehen. Ein durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille. Von ihm wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe erhoben.

Nagold

Ein Verkehrsteilnehmer verständigte am Samstag gegen 3.10 Uhr die Polizei, da er in Nagold-Hochdorf auf einem Supermarktparkplatz von drei jungen Männern provoziert und zu einem Autorennen aufgefordert wurde. Anschließend seien die drei Männer mit einem Seat davongefahren. Die Beamten des Polizeirevier Nagold konnten das Fahrzeug auf der Tübinger Straße feststellen und kontrollieren. Der 20-jährige Fahrer saß mit über zwei Promille am Steuer und musst neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben.

Pforzheim

Durch eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Pforzheim-Nord wurde am Sonntag ein 22-jähriger Fahrer eines Daimler-Benz angehalten und kontrolliert. Der Mann fiel der Streife gegen 4.30 Uhr auf der Westlichen Karl-Friedrich-Straße aufgrund seiner Fahrweise auf. Ein durchgeführter Atemalkoholvortest ergab eine Konzentration von knapp über einem Promille. Der Fahrer musste eine Blutprobe, sowie seinen Führerschein abgeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: