Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Kreis Rottweil So heftig war das Unwetter

Von
Diese imposante Hagelkornsammlung hat Godie K. aus Herrenzimmern fotografiert. Foto: Facebook/Godie K.

Rottweil/Zimmern/Villingendorf/Bösingen - Manche Bewohner des "Hagelgebiets" in Rottweil, Zimmern, Villingendorf und Teilen Bösingens hatten am Freitagabend schlichtweg das Problem, dass ihnen keiner glaubte, was sich vor ihrer Haustür abspielt. Da halfen nur: Beweisbilder.

Denn während in der einen Straße weiße Massen vom Himmel krachten, regnete es zwei Straßen weiter einfach nur. "Glaubt ihr’s jetzt?" fragt deshalb eine Nutzerin unserer Seite "Schwarzwälder Bote Rottweil" per Facebook ihre Bekannten und postet ein Bild ihrer schneeweißen Terrasse.

Das Unwetter im Nordwesten Rottweils und den angrenzenden Orten hat auch online voll eingeschlagen. In Windeseile verbreitet sich unser Facebook-Foto von den Hagelmassen in Rottweil und wird sage und schreibe 837 Mal auf Facebook geteilt und von 161.000 Personen gesehen.

"Unser Carport ist durchlöchert."

Viele posten und schicken uns ihre Bilder: "Unfassbar" schreibt Anja S. unter ihr Bild zur B 27 bei Rottweil, auf der es aussieht wie im Winter. Thorsten Z. aus Villingendorf hat auf seinem Foto ein walnussgroßes Hagelkorn in der Hand. "Mein Auto ist eine Berg- und Talbahn", schreibt er. Petra S. fotografiert ihre Terrasse in höchst winterlichem Ambiente. "Ach du meine Güte", "Ist ja krass", so lauten die Kommentare derer, die vom Hagel verschont geblieben sind.

Auch Godie K. postet die hagelbedeckte Terrasse und berichtet: "In Herrenzimmern hat es auch gehagelt, unser Carport ist durchlöchert auf dem Dach". "Lackendorf hat auch alles einmal durch inklusive Hagel! Die waren zum Glück maximal so groß wie Kirschsteine", schreibt Mona Wö. Von Thomas M. gibt’s ein Bild aus dem Zimmerner Industriegebiet vom weiß bedeckten Supermarktparkplatz.

Während Nicole B. für das Charlottenwäldle Entwarnung gibt – "Alles gut" – und aus Deißlingen sogar gemeldet wird "Hier ist’s trocken", kommt auf der Autobahn kurzfristig der Verkehr zum Erliegen: "Katastrophe auf der Autobahn Richtung Stuttgart von Singen. Man kann nur noch am Rand parken", schreibt uns Giulia H.

Manche filmen mit der Kamera, wie sie mit ihrem Auto unter einem Dach oder in einer Tankstelle ausharren, bis das Schlimmste vorbei ist. Andere dagegen müssen zuschauen, wie ihr Heilix Blechle "verhagelt" wird.

Auch ein Reporter des Portals "Wetter Online" hat sich extra auf den Weg nach Rottweil gemacht und fängt mit der Kamera die Hagelmassen und schippenden Bürger mit ihren Schneeschaufeln ein. So was habe er noch nie erlebt, schildert ein fassungsloser, recht bekannter Rottweiler im Video.

Mit Flipflops durch den Hagelberg

Am Schluss kann es sich der Reporter nicht verkneifen, mit Flipflops durch einen richtig großen Hagelberg zu stapfen. Der Wetterreporter spricht von bis zu 40 Zentimeter Hagel, die stellenweise heruntergekommen seien. Rottweil hat also mal wieder richtig von sich reden gemacht.

Alle Facebook-Kommentare und Bilder:

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.