Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Kreis Rottweil Polizei warnt vor Wohnmobil-Betrug

Von
Wer ein Wohnmobil zum Schnäppchenpreis erwerben will, sollte vorsichtig sein. (Symbolfoto) Foto: pixabay

Kreis Rottweil - Auf ein angebliches Schnäppchen hat ein 65-jähriger Mann richtig reagiert. Nachdem er über ein Zeitungsinserat auf ein günstiges Wohnmobil aufmerksam geworden war und daraufhin den "Verkäufer" kontaktiert hatte, kamen ihm aufgrund des doch sehr günstigen Angebots Zweifel und er entschied sich, die Polizei um Rat zu fragen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich bei dem Schnäppchen um eine Betrugsmasche handelt, teilt die Polizei mit.

Ausgeklügelte Vorgehensweise

Angebliche Verkäufer bieten gebrauchte Wohnmobile zu einem Preis an, der circa 50 Prozent unter dem Marktpreis liegt. Als Adresse beziehungsweise als Verkäufer werden hierbei Daten von tatsächlich existierenden Unternehmen angegeben. Lediglich die Kontaktdaten, wie E-Mail-Adresse oder telefonische Erreichbarkeit werden ausgetauscht. Bei dem anschließenden Kontakt zwischen Interessent und "Verkäufer" wird über den Kaufpreis verhandelt und ein Transport für rund 400 Euro angeboten, da sich das Wohnmobil noch im Ausland befindet.

Nach einer Einigung sollen Kaufpreis und Transportkosten vom Käufer auf ein Treuhandkonto im Ausland überwiesen werden. Ist diese Überweisung durchgeführt, wird kein Wohnmobil geliefert und die "Verkäufer" sind nicht mehr erreichbar.

In Baden-Württemberg sind ähnlich gelagerte Vorfälle bekannt. Hinweise nehmen alle Polizeidienststellen entgegen.

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Ausgewählte Stellenangebote

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.