Schwerer Unfall zwischen Hemmingen und Münchingen.

 Foto: Andreas Rosar

Renault-Fahrer geriet in einer Rechtskurve auf die linke Spur und fuhr frontal gegen einen Fiat.

Ludwigsburg - Zu einem schlimmen Frontalzusammenstoß zweier Autos kam es am Dienstagmorgen im Kreis Ludwigsburg: Der 37-jährige Fahrer eines Renault Megáne geriet gegen 8.40 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve der Kreisstraße 1690 zwischen Hemmingen und Münchingen auf die linke Spur und stieß mit einem entgegenkommenden Fiat Panda zusammen.

Beide Fahrer, die jeweils alleine unterwegs waren, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der 72-jährige Fiat-Fahrer war im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die genaue Unfallursache ist noch nicht geklärt, die Polizei ermittelt. Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: