Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Kreis Freudenstadt Ein Arzt bleibt dem Krankenhaus treu

Von
Zum erfolgreichen Staatsexamen gratulierte des Team der KLF mit dem Prüfungsvorsitzenden Klaus Fellermann (rechts) den Medizinstudenten Klaus-Peter Klimkeit, Kevin Elsner und Marco Samperi (vorne von links). Foto: KLF

Gleich an zwei Prüfungsterminen bestanden insgesamt fünf Medizinstudenten im Krankenhaus Freudenstadt ihr mündliches Staatsexamen.

Freudenstadt - Geprüft wurden Theda Faißt, Sarah Merkel, Kevin Elsner, Klaus-Peter Klimkeit und Marco Samperi. Prüfungsvorsitzender beim ersten Termin war Chefarzt Florian Bea (Kardiologie) und beim zweiten Prüfungstermin Chefarzt Klaus Fellermann (Innere Medizin).

Die Studenten mussten bei diesem letzten Staatsexamen zum Abschluss ihres Medizinstudiums ihr Wissen sowohl in den Pflicht-, als auch in den Wahlfächern in einem praktischen und in einem mündlichen Teil unter Beweis stellen. Wie bereits im Frühjahr fanden die Prüfungen im Krankenhaus Freudenstadt unter Corona-Bedingungen statt. Das bedeutete, dass die Prüfungszeit komprimiert werden musste, und auch der praktische Teil der Prüfung, der am Patientenbett stattfand, nicht mit allen Prüfern gleichzeitig erfolgen konnte.

Abschlussjahr eine besondere Herausforderung

Trotz erschwerten Bedingungen konnten Matthias Meier, Geschäftsführer der Krankenhäuser Landkreis Freudenstadt gGmbH (KLF) und Monique Bliesener, kaufmännische Direktorin der KLF, den fünf frischgebackenen Ärzten am Ende zur bestandenen Prüfungen gratulieren. Alle Absolventen haben einen Großteil ihrer praktischen Ausbildung im Krankenhaus Freudenstadt absolviert.

"Dieses Abschlussjahr war für uns alle aufgrund der Corona-Pandemie eine besondere Herausforderung. Wir sind unseren Studenten sehr dankbar, dass sie die KLF während der Pandemie so bereitwillig in allen Bereichen unterstützt haben und freuen uns mit ihnen über ihr bestandenes Examen. Unsere Studenten kommen inzwischen aus ganz Deutschland und einige zieht es leider wieder Richtung Heimat, aber wir freuen uns, dass Marco Samperi im kommenden Jahr das Team der Inneren Medizin unterstützen wird", betonte Oberärztin Jasmin Brühler. Sie ist PJ-Beauftragte des Krankenhauses und betreut die Studenten bei allen Fragen rund um ihr praktisches Jahr zusammen mit Jutta Seeger, die den organisatorischen Teil abdeckt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
15
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.