Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Kreis Freudenstadt Bleibt BaWü-Ticket die günstigste Option?

Von
Einsteigen und losfahren: Für Busse und Bahnen gibt es jetzt den BW-Tarif. Er ist nicht immer günstiger. Foto: AdobeStock_Pavel Losevsky

Kreis Freudenstadt - Mit dem neuen Baden-Württemberg Ticket soll das Bahnfahren ab 9. Dezember richtig günstig werden. Doch bleibt das Baden-Württemberg-Ticket die günstigste Option? Der Schwarzwälder Bote hat den Spar-Check gemacht.

Er soll den Regionalverkehr attraktiver machen: Der neue BW-Tarif. Bei der Präsentation des neuen Tarifs sagte Landesverkehrsminister Winfried Hermann: "Mit der Tarifreform werden Tickets im Schnitt 25 Prozent billiger, im Einzelfall sogar bis zu 50 Prozent." Das Land schießt jährlich 20 Millionen Euro dazu.

Der neue Tarif – er soll nicht nur günstiger sein, sondern auch einfacher. Denn: Musste bisher in jedem der 22 Verkehrsverbünde wie Naldo, VVS oder VGF wieder ein neues Ticket gelöst werden, reicht mit dem BW-Ticket nur noch eins. Und zwar das, das am Fahrkartenautomat der Bahn oder im Internet gelöst wird.

Mattias Lieb, Landesvorsitzender des Verkehrsclubs Deutschland, lobt das neue Angebot: "Es war ein langer Kampf. Doch jetzt ist der Durchbruch mit dem BW-Tarif gelungen. Durch einen deutlichen finanziellen Beitrag des Landes gilt das Argument, die Bahn ist zu teuer, nicht mehr." Im ersten Schritt ist es allerdings noch nicht möglich, den BW-Tarif beim Busfahrer zu lösen. Auch die Kombination mit Fernverkehrsverbindungen soll in einer nächsten Stufe kommen, so Lieb.

Lydia Tolksdorf vom Baden-Württemberg-Tarif sagt, was das neue Preissystem kann: "Der BW-Tarif gilt für alle Fahrten in Nahverkehrszügen inklusive S-Bahnen und Regiobussen. Die Nutzung von Stadt- und Straßenbahnen sowie Bussen am Start- und Zielort ist mit eingeschlossen."

Das hört sich gut an. Doch kann man mit dem neuen BW-Tarif wirklich sparen? Ist er besser als das Baden-Württemberg-Ticket? Diese Antwort ist gar nicht so einfach. Das Baden-Württemberg-Ticket für die Hin- und Rückfahrt war bisher oft der günstigste Tarif: Er kostet weiterhin 24 Euro und gilt den ganzen Tag von 9 Uhr bis 3 Uhr nachts. Dafür gibt es jedoch keinen Bahn-Card-Rabatt. Den gibt es allerdings beim neuen BW-Tarif.

Der Schwarzwälder Bote hat den Preis-Vergleich gemacht: Alter Bahn- und ÖPNV-Tarif, neuer BW-Tarif im Vergleich mit dem Baden-Württemberg-Ticket. Ganz wichtig: Dieser Preis-Check gilt nur für eine Person und ohne gültige BahnCard.

 Cannstatter Wasen. Ab Horb. Alter Preis: Horb-Stuttgart 15,50 Euro und 2,90 Euro Straßenbahn. Gesamt: 18,40 Euro. Hin und Zurück: 36,40 Euro. Neuer Preis: Horb-Stuttgart Hbf-Cannstatter Wasen. Gesamt: 10,60 Euro. Hin und zurück: 21,20 Euro. Gespart durch den neuen BW-Tarif: 15,60 Euro oder 42,4 Prozent! Ergebnis: Der BW-Tarif macht die Fahrt zum Wasen für eine Person günstiger als bisher. Der Vorteil gegenüber dem Baden-Württemberg-Ticket: 2,80 Euro.

 Ab Freudenstadt. Alter Preis: 46,80 Euro. Neuer Preis: 25 Euro. Einzelfahrt: 12,50 Euro. Gespart durch den BW-Tarif: 21 Euro. In Prozent: 47. Fazit: Für die Freudenstädter ändert sich dennoch nichts. Das Baden-Württemberg-Ticket bleibt bei der Fahrt zum Wasen mit einer Ersparnis von einem Euro die günstigste Option.

 Ab Horb. Uni Klinik Tübingen (Ottfried-Müller-Straße). Alter Preis: 22,40 Euro. Neuer Preis: 14,20 Euro. Einzelfahrt: 7,10 Euro. Gespart durch den BW-Tarif: 39 Prozent! Fazit: Die Fahrt zum Uni-Klinikum Tübingen wird für Horber um 8,20 Euro günstiger.

 Burda-Museum Baden-Baden. Alter Preis ab Freudenstadt: 36 Euro (über Rastatt). Neuer Preis: 22,60 Euro. Einzelfahrt: 11,30 Euro. Gespart durch den BW-Tarif: 37 Prozent. Fazit: Die Fahrt zum Frieder-Burda-Museum wird durch den BW-Tarif für Freudenstädter günstiger, allerdings im Vergleich zum Baden-Württemberg-Ticket lediglich um 1,40 Euro.

 Schloss Lichtenstein bei Reutlingen. Alter Preis ab Horb: 22,40 Euro. Neuer Preis: 18,60 Euro. Einzelfahrt: 9,30 Euro. Gespart durch den BW-Tarif: 21 Prozent oder 4,80 Euro. Fazit: Die Fahrt zum Schloss Lichtenstein wird für Horber günstiger.

 Kloster Maulbronn. Alter Preis ab Freudenstadt: 48 Euro (über Horb/Calw). Neuer Preis: 25,60 Euro Euro. Einzelfahrt: 12,30 Euro. Gespart durch den BW-Tarif: 22,40 Euro – 47 Prozent. Fazit: Günstigster Tarif bleibt das Baden-Württemberg-Ticket mit 24 Euro.

 Blumeninsel Mainau. Alter Preis ab Horb: 44,70 Euro. Neuer Preis: 39 Euro. Einzelfahrt: 18,50 Euro. Gespart durch den BW-Tarif: 13 Prozent. Fazit: Günstigster Tarif bleibt das Baden-Württemberg-Ticket mit 24 Euro.

 Blühendes Barock Ludwigsburg. Alter Preis ab Freudenstadt: 44,80 Euro. Neuer Preis: 28,40 Euro. Einzelfahrt: 14,20 Euro. Gespart durch den BW-Tarif: 37 Prozent. Fazit: Günstigster Tarif bleibt das Baden-Württemberg-Ticket mit 24 Euro.

 Gesamtfazit: Mit dem BW-Tarif kann man schon sparen. Besonders, wenn man nicht am selben Tag oder bis 3 Uhr nachts zurückfahren muss. Und auch dann, wenn man eine Bahn-Card besitzt und noch einmal bis zu 50 Prozent bekommt. Für alle ohne Bahn-Card bleibt jedoch das Baden-Württemberg-Ticket oft die günstigere Variante – gerade dann, wenn man mehrere Personen über das Ticket mitnehmen kann. Denn: Jede weitere Person kostet beim Baden-Württemberg-Ticket sechs Euro zusätzlich. Kinder und Enkel bis 14 Jahre sind gratis. ÖPNV-Fahrer müssen jetzt neu rechnen, und das kann sich lohnen.

Artikel bewerten
14
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading