Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Kreis Freudenstadt Balkan-Rückkehrer bringen Coronavirus mit

Von
Mitbringsel der unerwünschten Art: Das Coronavirus. (Symbolbild) Foto: Francesco, Thaut Images – stock.adobe.com

Kreis Freudenstadt - Die beiden jüngsten Fälle von Corona-Infektionen im Kreis Freudenstadt sind ebenfalls auf Reiserückkehrer vom Balkan zurückzuführen.

Dies erklärte Sabine Eisele, Pressesprecherin des Landratsamts, am Donnerstag auf Nachfrage. Am Donnerstag selbst wurden keine neuen Fälle von Covid-19 bekannt. Dafür habe sich die Zahl der Genesenen um eine erhöht.

Alle Neuinfektionen im Kreis, die den Behörden in den vergangenen Wochen bekannt geworden waren, waren auf Reisen nach Osteuropa mitgebracht worden. Damit gibt es 595 bestätigte Infekte im Kreis. 547 Personen gelten als wieder gesund, 38 Menschen mit Infektion sind gestorben. Zehn Fälle galten am Donnerstag noch als aktiv. Die Verteilung auf die Städte und Gemeinden im Kreis: Alpirsbach 15, Bad Rippoldsau-Schapbach drei, Baiersbronn 157, Dornstetten 32, Empfingen 42, Eutingen 13, Freudenstadt 137, Glatten vier, Grömbach fünf, Horb 89, Loßburg 16, Pfalzgrafenweiler 30, Schopfloch 23, Seewald elf, Waldachtal 17 und Wörnersberg eins.

Artikel bewerten
26
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.