Der Kreis Calw ist bei der 5G-Initiative der Telekom mit dabei. Foto: Stache

Mobilfunkstandorte werden mit neuestem Standard ausgestattet. Mehrere Gemeinden und Städte betroffen.

Kreis Calw/Bonn - Die Telekom hat ihre 5G-Initiative in Deutschland gestartet. Und der Landkreis Calw ist mit dabei. Dies hat das Unternehmen in einer schriftlichen Pressemitteilung verkündet.

In Althengstett, Bad Herrenalb, Bad Liebenzell, Bad Wildbad, Calw, Dobel und Schömberg wurden demnach Mobilfunkstandorte mit dem neuesten Mobilfunkstandard ausgestattet.

Aber das ist nicht alles: Auch die Nutzer eines modernen LTE-Smartphones sollen nach Angaben der Telekom profitieren, denn die Mobilfunkstation erkennt ab sofort, ob sich ein LTE- oder 5G-Handy in ihrer Funkzelle aufhält und versorgt das Handy je nach Bedarf. Auch ältere Mobilfunkstandards wie GSM und UMTS werden laut Telekom weiterhin bedient.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: