Bei der Auszeichnung der besten Sportler des Kreises Calw wurde auch deren Vorbildcharakter für die Gesellschaft betont. Foto: Thomas Fritsch

Sportler werden im Kreis Calw für ihre Leistungen geehrt. Michael Bott mit Vorsprung zum dritten Mal Gewinner.

Kreis Calw - Der erfolgreiche Schwimmer Michael Bott vom TSV Wildbad ist erneut Sportler des Jahres im Kreis Calw - erstmals stand dafür gestern die Wintersportlerin Ramona Böttinger aus Gechingen als Sportlerin des Jahres 2013 auf dem Podest. Zur Mannschaft des Jahres haben die Leser des Schwarzwälder Boten das Marathon-Team des SV Oberkollbach gewählt.

Der Sportkreis Calw mit seinen 220 Vereinen und 63.000 Mitglieder ehrt jedes Jahr erfolgreiche Sportler aus allen Sparten - ein Highlight bildet dabei immer wieder die Proklamation der Sportler des Jahres, die in einer Leserwahl des Schwarzwälder Boten ermittelt werden.

29 Prozent der Leser hatten dabei für die Leichtathletinnen des SV Oberkollbach votiert, deren sympathische Mannschaft mit Nora Kusterer, Regina Vielmeier und Carmen Keppler den zweiten Platz bei der Deutschen Meisterschaften im Marathon erreicht hatte.

In letzten Jahr noch an vorderster Stelle, erreichten die Faustballer des TV Unterhaugstett jetzt den zweiten Platz in der Mannschaftswertung. Damit wurde die Meisterschaft in der zweiten Bundesliga und der damit verbundene Aufstieg in die erste Liga honoriert. Den dritten Platz erreichten die Sportschützen des SSV Bad Herrenalb/SF Gechingen, die bei den Deutschen Meisterschaften in München im Kleinkaliber ganz oben auf dem Siegertreppchen standen.

Die Kür der Sportlerin des Jahres fiel auf Ramona Böttinger aus Gechingen, die bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Slalom und Riesenslalom den ersten Platz erreichte - und dafür von 30 Prozent der Teilnehmer gewählt wurde. Die frisch gebackene Sportlerin des Jahres stand bereits mit vier Jahren auf den Skiern, und hat auch in diesem Jahr schon wieder sportliche Erfolge verbucht.

Den zweiten Platz bei den Frauen erreichte die Faustballerin des TSV Calw Stephanie Dannecker, die mit der deutschen Nationalmannschaft Vize-Weltmeister wurde. Auf den dritten Platz hatten die Leser Nora Kusterer von der Leichtathletikabteilung des SV Oberkollbach gewählt, die bei den Deutschen Meisterschaften im Marathon einen vierten Platz erreicht hatte.

Richtig deutlich fiel die Wahl bei den Herren aus, denn 35 Prozent der Leser votierten für den Schwimmer Michael Bott vom TSV Wildbad, der damit bereits zum dritten Mal im Kreis Calw zum Sportler des Jahres gekürt wurde. Seine Disziplin ist das Schmetterling, und dabei erreicht der Student im vergangenen Jahr über 100 Meter den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften.

Immerhin 28 Prozent der Leser hatten für den erfolgreichen Sportschützen Nico Krauss vom SSV Bad Herrenalb gestimmt, der Deutscher Meister mit dem Luftgewehr ist und jetzt bei der Sportlerwahl auf den zweiten Platz kam - und damit vor dem Triathleten Andreas Schröder vom TSV Calw, der bei der Deutschen Meisterschaft in der Mitteldistanz auf dem ersten Platz lag.

Seite 2: Alle Gewinner

ErgebnisseLeserwahl Sportler des Jahres Sportkreis Calw

Frauen

1. Ramona Böttinger, Ski Alpin, Gechingen/DAV Neu-Ulm (30 %)

2. Stephanie Dannecker, Faustball, TSV Calw (20 %)

3. Nora Kusterer, Leichtathletik, SV Oberkollbach (13 %)

4. Jana Klaiber, Ski nordisch, SC Enzklösterle (12 %)

5. Hanna Klein, Mountainbiking, TV Oberlengenhardt - (11 %)

6. Ramona Gößler, Sportschießen, SV Ebhausen (10 %)

7. Sabina Mörk, Taekwondo Althengstett (4 %)

Männer

1. Michael Bott, Schwimmen, TSV Wildbad (35 %)

2. Nico Krauss, Sportschießen, SSV Bad Herrenalb (28 %)

3. Andreas Schröder, Triathlon, TSV Calw (15 %)

4. Jochen Hahn, Truck Tacing, Altensteig (10 %)

5. Wolfgang Nehring, Leichtathletik, VfL Ostelsheim (6 %)

6. Dietrich Pfeilsticker, Fechten, TSV Calw (4 %)

7. Till Schäberle, Karate, VfL Nagold (2 %)

Mannschaften

1. SV Oberkollbach, Leichtathletik (29 %)

2. TV Unterhaugstett, Faustball (24 %)

3. SSV Bad Herrenalb/SF Gechingen, Sportschießen (19 %)

4. KTV Straubenhardt, Turnen (15 %)

5. KKK Haiterbach, Basketball (8 %)

6. VfL Ostelsheim, Leichtathletik (5 %).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: