Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Kreis Calw Listerien bei Metzgerei gefunden

Von
Listerien sind Bakterien und können beim Menschen schwere Schäden verursachen. Foto: Sagittaria – stock.adobe.com

Kreis Calw - Bei der Landmetzgerei Dürr im Kreis Calw wurde in zwei Filialen verderbliche Waren gefunden - das teilte das Landratsamt Calw, genauer deren amtliche Lebensmittelüberwachung, mit.

Die beiden Fälle liegen bereits eine Weile zurück, wurden aber erst jetzt Ende November veröffentlicht. Im Juli fanden die Kontrolleure in der Filiale in SimmersfeldListerien in einer feinen Mettwurst, die als offene Ware verkauft wurde. Dies wurde im Rahmen einer Plankontrolle gefunden, teilt Anja Härtel, Pressesprecherin des Landratsamtes, mit.

Maschine war Ursache

"Die Zusammenarbeit mit dem betroffenen Betrieb hat aber sehr gut funktioniert", betont Härtel, dass man sich umgehend gemeinsam auf die Suche nach der Ursache gemacht habe. Laut Landratsamt wurde die dann auch gefunden - "als mögliche Ursache konnte eine Maschine festgestellt werden. Diese wurde durch technisches Servicepersonal überprüft und entsprechend gewartet", teilt die Behörde weiter mit.

Als dann wegen des ersten Befundes nachkontrolliert wurde, fanden die Lebensmittelhüter eine mikrobiell verdorbene Beinscheibe Rind in der Filiale in Bad Wildbad. Auch diese wurde sofort aus dem Verkehr gezogen - zudem die Kunden vor der Ware gewarnt.

Mit Listerien sei keinesfalls zu spaßen, betont auch Härtel, schiebt aber nach: "Vor so was ist man nicht gefeit, das kommt in den besten Betrieben vor." Die Probleme bei der betroffenen Metzgerei seien jetzt behoben, schließt Härtel.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.