In der Region Stuttgart ist es am Sonntag zu zwei schweren Motorrad-Unfällen gekommen (Symbolbild). Foto: dpa-Zentralbild

Im Kreis Göppingen und im Kreis Böblingen ist es am Sonntag jeweils zu einem schweren Motorrad-Unfall gekommen. Ein Fahrer starb, ein weiterer schwebt in Lebensgefahr.

Göppingen/Weil der Stadt - Bei einem Sonntagsausflug mit dem Motorrad ist ein 31 Jahre alter Mann aus dem Ostalbkreis ums Leben gekommen. Der Motorradfahrer verlor auf einer Landstraße bei Göppingen die Kontrolle über seine Maschine, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Mann war in einer Gruppe von Motorradfahrern unterwegs, teilte die Polizei mit. Er starb noch an der Unglücksstelle. Andere Fahrzeuge waren Polizeiangaben zufolge an dem Unfall nicht beteiligt.

Das ganze Wochenende wird in Baden-Württemberg überschattet von tödlichen Unfällen

Und auch zwischen Weil der Stadt und Schafhausen im Kreis Böblingen ist es am Sonntag zu einem schlimmen Motorrad-Unfall gekommen. Auf der K1007 prallte ein Kradfahrer mit einem Auto zusammen und stürzte mitsamt der Maschine in einen Acker. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und befindet sich in Lebensgefahr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: