Bauwirtschaft in der Krise – langsam erholt sich der Markt wieder. Foto: dpa/Bernd Wüstneck

Nach dem Zinsschock von 2022 stehen die Zeichen auf Erholung – zumindest bei Eigenheimkäufen. Bei einem anderen Geschäftsfeld sieht es nicht so gut aus.

Die Anzeichen für eine anhaltende Belebung des schwächelnden Markts für Wohnimmobilien verdichten sich. Der Verband deutscher Pfandbriefbanken (VDP) verkündete einen positiven Start ins Jahr 2024: Das Finanzierungsvolumen der dort zusammengeschlossenen Kreditinstitute stieg im ersten Quartal auf 27,0 Milliarden Euro – ein Wachstum um 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.