Die LBBW ist die größte unter den deutschen Landesbanken. Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Die Landesbank Baden-Württemberg will ihre Unternehmenskunden verstärkt bei grenzüberschreitenden Fusionen und Übernahmen begleiten. Dafür kooperiert sie mit einer Investmentbank.

Frankfurt - Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) will ihre Unternehmenskunden verstärkt bei internationalen Fusionen und Übernahmen begleiten. Dafür wurde eine Kooperation mit der französischen Investmentbank Natixis vereinbart. Die Partnerschaft markiere „einen weiteren Schritt in der Internationalisierung unserer Aktivitäten – insbesondere über die Regionen hinaus, in denen wir selbst über Niederlassungen und Repräsentanzen präsent sind“, erklärte der zuständige LBBW-Vorstand Karl Manfred Lochner am Mittwoch.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€