Adel Tawil begeistert sein Publikum im Stuttgarter Römerkastell. Foto: Lichtgut/Christoph Schmidt

Im Römerkastell in Bad Cannstatt begeistert der Berliner Musiker das Publikum – und präsentiert sein neues Lied mit dem Titel „Die Welt steht auf Pause“.

Stuttgart - Adel Tawil hat ein neues Lied geschrieben, er singt es zum allerersten Mal vor Publikum, am Dienstagabend, im Römerkastell in Bad Cannstatt. „Die Welt steht auf Pause“ – so heißt es. Könnte Corona gemeint sein, die Pandemie, der Lockdown? „Wir sind viel zu lang schon viel zu weit entfernt“, singt Adel Tawil. Dann der Refrain: „Deine Lippen kommen näher, und die Welt steht auf Pause.“ Was den Erdenlauf stocken lässt, das ist die Nähe, wiedergefunden oder nur erträumt, denn im Römerkastell sitzt man noch immer auf Abstand, trägt man noch immer die Maske.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€