Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Konstanz Cro fliegt mit Fallschirm zu Konzert

Von
Foto: Marc Eich

Konstanz - 5000 Menschen starren nach oben, an einen einzigen winzig kleinen Punkt im hellblauen Himmel. Offene Münder, Hände, die nach oben zeigen. Erstauntes Gemurmel. Der Punkt, von der Sonne beleuchtet, kommt näher, wird zum Fallschirm. Er kommt näher – und die Menge sieht ihn: den Mann mit der Panda-Maske. Lässig schwebt er, an seinem Tandem-Master festgegurtet, über seine Fans hinweg, die sich am Strandbad Horn in Konstanz tummeln, seinem Auftritt entgegenfiebern und ihn lautstark begrüßen. Cro winkt – und verschwindet zunächst hinter den Bäumen.

Spektakulärer hätte die Ankunft des Stuttgarter Rappers in Konstanz wohl kaum sein können. Dennoch war klar, dass er nicht einfach mit dem Auto vorfahren wird, denn der Veranstalter von »Tag am See mit Cro« war Red Bull – außergewöhnliche Aktionen sind somit programmiert

Musiker tritt nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz und in Österreich auf

Mit dem "Tag am See" stellte Cro sein neues Album "Melodie" vor, das am Freitag auf den Markt kam – und da es sich in der Drei-Länder-Region Bodensee anbietet, trat der Musiker nicht nur in Deutschland, sondern zuvor in der Schweiz vor 3000 Menschen und in Österreich auf (5000 Zuschauer). Um in den Seepark nach Romanshorn und auf die Seebühne in Bregenz zu gelangen, setzte sich Cro ins Speedboot. Den Fallschirmsprung hatte er sich für Konstanz aufgehoben. Wobei die Frage erlaubt sei: War es tatsächlich Cro oder hatte er ein Double? Zumindest landete vorher in der Nähe ein Hubschrauber. Auf der Bühne hat er dann aber doch selbst gestanden – letzte Zweifel bringt die Maske aber doch mit sich. Und die irritierte eh: Denn es war eine weiße Sturmhaube. Zwar unverkennbar mit einem Panda-Gesicht verziert, aber eben nicht die bekannte Maske.

"Hi Kids, ich bin Carlo, werft den Arm hoch und gebt mir ein Hallo", waren die Begrüßungsworte des Musikers. Die ruhigeren Stücke des neuen Albums ließ er außen vor. Stattdessen präsentierte er eine Kombination aus neuen Songs wie »Meine Gang« oder »Bad Chick« und alten bekannten Liedern beispielsweise "Das Beste bist Du" oder "Einmal um die Welt". Dazu hüpfte der Panda-Mann unerlässlich auf der Bühne umher, seine Fans taten es ihm nach und sangen sogar die neuen Songs mit. Die Zuschauer, die am Rande standen, tanzten ausgelassen auf dem Rasen.

Apropos kombiniert: So gemischt wie Cros Songpräsentation war auch das Publikum. Der Hauptteil war zwar zwischen 16 und 25 Jahren, aber auf dem Gelände tummelten sich ebenso Eltern mit ihren Kindern im Grundschulalter als auch Paare um die 60 Jahre. Selbst der Oberbürgermeister hatte es sich nicht nehmen lassen und war zum »Hörnle« gepilgert.

Rapper wird während seines Auftritts mit einer Prämierung von "Traum" überrascht

Für Cro hielt der Abend noch eine Überraschung bereit: Er bekam eine goldene Schallplatte für seine Single "Traum" überreicht. "Ich bin völlig sprachlos", sagte der Prämierte – und um vor lauter Verlegenheit nicht völlig ohne Worte auf der Bühne stehen zu müssen, rappte er seinen prämierten Song. Musikalisch verabschiedete er sich mit "Rockstar" nach etwa einer Stunde. Ein ohrenbetäubender Knall und Feuerfontänen an der Bühne beendeten den "Tag am See". Dann entschwand Cro zu Fuß von der Bühne – auf welche Art er in seine Bude nach Stuttgart kam, ist nicht bekannt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.