Das Landratsamt in Balingen ruft die Bürger auf, wählen zu gehen. Foto: Landratsamt

153 000 Zollernälbler bestimmen bei den anstehenden Kommunalwahlen mit. Die Kreisbehörde macht noch mal klar: „Jede Stimme zählt.“

Kreistag, Gemeinde- sowie Ortschaftsräte: Bei den Kommunalwahlen am 9. Juni entscheiden die Bürger über die Zusammensetzung der lokalen Gremien für die Legislaturperiode 2024 bis 2029. Im Zollernalbkreis sind laut Angaben des Landratsamtes rund 153000 Personen wahlberechtigt und aufgerufen, ihre Stimmen abzugeben.

Wahlberechtigt bei den Kommunalwahlen in der jeweiligen Stadt und Gemeinde sind demnach Deutsche und Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der EU, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in der Kommune haben oder sich seit mindestens drei Monaten gewöhnlich dort aufhalten, nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und im Wählerverzeichnis geführt werden.

Zollernalbkreis ist in sieben Wahlkreise eingeteilt

„Unsere Gesellschaft funktioniert durch Mitmachen. Wir alle sind gefordert, uns einzubringen und uns an den Wahlen zu beteiligen, um unser wertvolles und chancenreiches demokratisches Miteinander zu beleben“, wird Landrat Günther-Martin Pauli in der Mitteilung zitiert.

Was die Kreistagswahl anbelangt, ist der Zollernalbkreis in sieben Wahlkreise eingeteilt. Albstadt, Balingen und Hechingen bilden je einen, die übrigen Städte und Gemeinden sind in vier weitere zusammengefasst.

Dem künftigen Gremium gehören 52 Mitglieder an

In den Wahlkreisen sind jeweils zwischen 5 und 13 Kreisrätinnen und Kreisräte zu wählen. Dem künftigen Gremium gehören 52 Mitglieder an, wobei sich diese Zahl durch Mehr- und Ausgleichssitze noch erhöhen kann. Insgesamt bewerben sich 371 Personen – 112 Frauen und 259 Männer. Die jüngste Bewerberin ist 16 Jahre alt, der älteste Bewerber ist Jahrgang 1945. Von den derzeitigen 55 Kreisräten treten 15 nicht mehr an.

Durch Aktionen – etwa Dialog-Veranstaltungen und Workshops für Schüler und die Seminarreihe „Frauen.Macht.Politik“ – „hat das Landratsamt Zollernalbkreis über die anstehende Kommunal- sowie die ebenfalls am 9. Juni stattfindende Europawahl informiert, die Bedeutung des Wahlrechts herausgearbeitet sowie speziell Frauen für eine Kandidatur ermutigt“.

Auch eine Film-Kampagne läuft

Seit wenigen Tagen läuft laut Mitteilung zudem die Film-Kampagne „Deine Stimme zählt“: Bis Samstag, 8. Juni, sind in den Kinos in Albstadt, Balingen und Hechingen sowie auf der Internetseite und auf den Social-Media-Kanälen des Landratsamts Kurzfilme mit regionalen Akteuren zu sehen, die dazu aufrufen, wählen zu gehen.