Sorgfältig wurden die Stimmen ausgezählt. Foto: Störr

Auch wenn CDU und Freie Wähler wieder je fünf Räte entsenden, gibt es Neuerungen in der Gemeinde.

In der Gemeinde teilen sich CDU und die Freie Wählervereinigung auch in Zukunft die zehn Ratssitze je zur Hälfte. Veränderung gibt es jedoch bei den Ratsmitgliedern – auf beiden Seiten.