In Mannheim haben 314 Delegierte die CDU-Landesspitze gewählt. Foto: dpa/Uwe Anspach

Dass die Südwest-CDU in der Krise steckenbleibt, liegt nicht nur im knapp bestätigten Landeschef Strobl. An der Misere ist auch die Basis schuld, kommentiert Bärbel Krauß

Stuttgart - Die Südwest-CDU ist zwar der größte Landesverband der Christdemokraten. Aber man kann dem nächsten Bundesparteichef, wer immer es wird, nur wünschen, dass anderswo in Deutschland mehr Leben in seiner Partei steckt als hier.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€