Ortsvorsteher Timo Wachendorfer und die geistliche Leiterin der Kolpingfamilie Claudia Hofrichter begrüßten die Gäste bei der nicht ganz alltäglichen Ausstellung. Foto: Klaus Ranft

Ihr Jubiläum zum 75 jährigen Bestehen feiert die Kolpingfamilie Ergenzingen und darum ist das Jahr 2024 auch eines der ganz Besonderen.

Da wurde am Samstagnachmittag von Ortsvorsteher Timo Wachendorfer und der geistlichen Leiterin der Kolpingfamilie Claudia Hofrichter eine nicht ganz alltägliche Kunstausstellung eröffnet. Deren Werke wurden von den Mitgliedern geschaffen. Sie sind im Rathaus und verschiedenen Schaufenstern von Geschäften im Ort zu bewundern.