Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Königsfeld Viele strahlende Augen

Von
Die Pfadfinderschaft Royal Rangers hat Päckchen nach Rumänien gebracht, um Kindern dort eine Freude zu machen. Foto: Pfadfinder Foto: Schwarzwälder Bote

Königsfeld. Früh morgens machte sich eine 25-köpfige Pfadfindergruppe der christlichen Pfadfinderschaft Royal Rangers auf den Weg von Königsfeld im Schwarzwald nach Cluj-Napoca in Rumänien.

Der Grund für diese lange Reise war ein Hilfseinsatz, für den einige Monate zuvor viele Menschen für die "Aktion Strahlende Augen", Weihnachtspäckchen gepackt hatten.

Ziel der Royal Rangers aus den Stammposten "110 Schramberg-Rottweil", "507 Königsfeld", "50 Villingen-Schwenningen I", "191 Villingen-Schwenningen II", "470 St. Georgen" und "478 Furtwangen" war es nun, diese Päckchen in Rumänien an Kinder auszuteilen, die sonst wenig oder nichts zu Weihnachten geschenkt bekommen. Insgesamt konnten dieses Jahr mehr als 2000 Päckchen verteilt werden.

Wie in den Jahren zuvor, bekamen sie Unterstützung von den Royal Rangers vom Stammposten "1 Cluj-Napoca" aus Rumänien. Ein Novum dieses Jahr war, dass die deutschen und die rumänischen Pfadfinder die ganze Einsatzwoche über alles gemeinsam als ein Team machten.

So ging es, eingeteilt in zwei gemischten Gruppen zu den verschiedenen Einsatzorten, an denen den Kindern zuerst ein kleines Programm bestehend aus Bewegungsliedern, Mitmachspielen, einem Theaterstück und einer Andacht geboten wurde. Das Theaterstück handelte von einem Jugendlichen, der von seinen Mitmenschen ausgegrenzt wurde, jedoch durch das Lesen in einer Bibel, die er fand, Gottes Liebe und dessen Interesse an seinem Leben erkennen durfte.

Im Anschluss gab es die Geschenke, die die Kinder mit strahlenden Augen entgegennahmen, die wiederum strahlende Augen bei den Royal Rangers verursachten.

Die Einsätze fanden in Kirchengemeinden, Schulen und Waisenhäusern statt. Der Höhepunkt der Woche war der Besuch der Roma-Siedlung "Pata Rât". Für die Pfadfinder, besonders für die, die das erste Mal dort waren, war dieser Einsatz ein emotionales Ereignis, denn in "Pata Rât" herrscht noch mehr Armut als anderswo. Für die Pfadfinder, die schon dort waren, war es schön zu sehen, dass sich auch dort das Leben mit den Jahren positiv entwickelt hat. An diesem Tag hatten sie außerdem Besuch und Unterstützung von ungarischen Royal Rangers vom Stammposten "24 Nyíregyháza".

Die ganze Einsatzgruppe hatte in dieser Zeit viel Möglichkeit sich neu und besser kennenzulernen. Nicht nur das gemeinsame Wohnen, sondern auch der Besuch der Eislaufbahn in Cluj und des Salzbergwerks in Turda schweißte sie zusammen. Seit mehreren Jahren besteht nun schon diese internationale Freundschaft mit den rumänischen Royal Rangers aus Cluj-Napoca.

Die Pfadfinder konnten nach eigenen Angaben so auch dieses Mal wieder gemeinsam Freude und die Liebe der Menschen, mit der sie die Päckchen der "Aktion Strahlende Augen" gepackt hatten, an die Kinder austeilen und in die Welt hinaustragen.

An dieser Stelle bedanken sich die Royal Rangers bei allen, die diesen Einsatz mit Päckchen und Spenden unterstützt haben.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.