Velia Dietz in Aktion: "Storage – Über die Kunst des Speicherns" ist ihre dritte Königsfelder Ausstellung. Foto: Schwarzwälder Bote

Kultur: Künstlerin befasst sich mit Gesammeltem und Gespeichertem

Der Verein Kunstkultur Königsfeld lädt am Sonntag, 4. März, um 11.30 Uhr in den Kunstraum zur Eröffnung der Ausstellung mit Arbeiten der Künstlerin und Textildesignerin Velia Dietz ein.

Königsfeld. Die Künstlerin persönlich wird in einem anschaulichen Vortrag in ihr textiles Experiment "Storage – Über die Kunst des Speicherns" einführen.

Anregen zum Nachdenken

Velia Dietz hat an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart studiert und 2015 mit dem Diplom Textildesign abgeschlossen. Nach ihrer fantastischen ersten Ausstellung 2013 mit flüssigem Glas und Gestricktem und ihrer zweiten Ausstellung 2016 zu Textilien im und am Bodensee zeigt sie nun in ihrer dritten Königsfelder Ausstellung ein textiles Experiment.

Die Künstlerin will mit ihren Arbeiten zum Nachdenken anregen, zur Achtsamkeit bei der Frage, was warum wie wo gesammelt oder gespeichert wird und was danach damit passiert. Dabei sind Kaffeekapseln oder Plastik im Meer genauso ein Thema wie die Speicherung von elektrischer Energie. In der Ausstellung gibt sie einen spannenden Einblick in diese Arbeit und zeigt beeindruckende Exponate.

Künstlerin ist anwesend

Zu den Öffnungszeiten ist die Künstlerin persönlich anwesend. Immer um 15.30 Uhr wird sie selbst in die Ausstellung einführen. Einige ihrer textilen Unikate können auch erworben werden.

Die Ausstellung ist immer samstags und sonntags von 15 bis 17 Uhr geöffnet, zu anderen Terminen gegebenenfalls auf Anfrage. Der letzte Tag der Ausstellung ist am Karfreitag – auch hier ist von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist wie immer frei.

Weitere Informationen: www.kunstkultur-koenigsfeld.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: