Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Königsfeld Sabine Schuh wird im Amt bestätigt

Von
Bürgermeister Fritz Link (von links) mit den neuen Ortschaftsratsmitgliedern Ronny Schlenker, Bernd Hummel, Stefan Schorpp, Andrea Leitholt, Daniel Singer und Sabine Schuh Foto: Hoffmann Foto: Schwarzwälder Bote

Bei der konstituierenden Sitzung des neuen Ortschaftsrates wurden drei neue Mitglieder verabschiedet. Ortsvorsteherin Sabine Schuh wurde wiedergewählt.

Königsfeld-Neuhausen. Bürgermeister Fritz Link gab zu Beginn der Sitzung einen Überblick über Investitionen der Gesamtgemeinde und im Ortsteil Neuhausen. In der heutigen Zeit der Schnelllebigkeit sei es doch sicherlich interessant noch einmal zu hören, was so alles gelaufen sei. Der Ortschaftsrat könne stolz sein auf die getätigten Investitionen, so Link. Die vergangenen fünf Jahre seien auch gute Jahre für die Kommune gewesen.

Speziell in Neuhausen wurden als Großprojekte in die Sanierung der Forststraße, in den Ausbau des Breitbandkabels und in die Wasserversorgung investiert. Weiter wurden am Rathaus, in der Kindertagesstätte und bei der Grundschule Arbeiten vorgenommen.

Als großen Erfolg der letzten Amtsperiode können die Bauleitplanungen neuer Baugelände bewertet werden. Das Industriegelände Lotterwiesen wurde mehrmals erweitert. An Schnelligkeit was Planung, Verkauf und Bebauung betrifft, ist das Gebiet Mesmerlehen sicherlich ein Vorzeigeobjekt. Der letzte Bauplatz wurde nun veräußert und fast alle sind nun auch schon bebaut.

Es wurde viel erreicht in dieser Zeit. Der Ortschaftsrat hatte hierzu auch die weichen gestellt. Der Dank des Bürgermeisters galt allen, die sich ehrenamtlich einbringen und viel Freizeit opfern. Ortsvorsteherin Sabine Schuh schloss sich dem Dank an. Nachdem die Wahlprüfung keine Beanstandungen und Hinderungsgründe zutage gefördert hatte, galt es die neuen Ortschaftsräte zu verpflichten.

Fritz Link klärte zu Beginn die drei neuen Mitglieder Andrea Leithold, Stefan Schorpp und Daniel Singer sowie die weiter im Rat vertretenen Bernd Hummel, Ronny Schlenker und Sabine Schuh über deren Rechte und Pflichten auf.

Mittels Handschlag wurde die Verpflichtung vorgenommen. Aus dem Gremium galt es anschließend, einen Ortsvorsteher und einen Stellvertreter zu wählen. Alle einigten sich auf eine offene Wahl. Sabine Schuh wurde wieder als Ortsvorsteherin gewählt, zu ihrem Stellvertreter Daniel Singer.

Hier gab es noch eine nette Geschichte. Singer nahm auf dem Stuhl von Klaus Ketterer Platz. Dieser war 44 Jahre lang im Rat, so alt ist Singer heute. Er hat vor ein paar Jahren das Geschäft von Ketterer übernommen und nun auch das Amt des Stellvertreters.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.