Michael Mwase erzählte an der Grund- und Hauptschule über Uganda und stellte sich den neugierigen Fragen. Foto: privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Michael Mwase erzählt an Grund- und Hauptschule über Uganda

Königsfeld. "Africa Meets Europe" hieß es an der Grund- und Hauptschule.

Uganda ist ein kleines Land in Ostafrika und gilt auch als "Perle Afrikas". Die Vegetation ist üppig und die Tierwelt ist vielfältig. Aber wie leben die Menschen dort, insbesondere die Kinder, welche Lieder und Tänze haben sie, wie sieht ihr Alltag aus? Darüber berichtete Michael Mwase den Schülern der Klassen eins bis neun der Grund- und Hauptschule.

Der Referent ist Gründer und Leiter des "Rainbow House of Hope" in Kampala in Uganda. Diese Einrichtung ist ein Kinder- und Jugendzentrum. Es kümmert sich um benachteiligte Kinder, in dem es zum Beispiel dafür sorgt, dass diese zur Schule gehen können.

Jugendzentrum und kümmert sich um benachteiligte Kinder

Michael Mwase berichtete den Schwarzwäldern über Uganda, lachte mit ihnen, sang Lieder, tanzte und stellte sich den neugierigen Fragen. Die Schüler zeigten sich sehr begeistert. Noch Tage später konnte man im Schulhaus das Lied hören, das Michael Mwase den jungen Leuten beigebracht hat. Der Besuch aus Uganda war für Schüler und Lehrer eine Bereicherung.

Weitere Informationen: Interessierte können sich unter der Internetadresse www.rainbowhouse.info über das Projekt informieren.