Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Königsfeld Kreuzchen per Brief abgeben

Von
Wahlausschussleiter Günther Lamparter (von links) mit den Kandidaten Susanne Jehle, Wolfram Wschetezka, Judith Mittwoch-Baudis, Karl-Heinz Bergen und Jens Hagen Foto: Hoffmann Foto: Schwarzwälder Bote

Königsfeld (kh). Sechs Kandidaten für den Kirchengemeinderat haben sich in Neuhausen für die evangelische Kirchengemeinde vorgestellt. Günther Lamparter, Leiter des Wahlausschusses, gab Details zur Wahl bekannt.

Die Wahl findet in der Form der allgemeinen Briefwahl statt. Die Briefwahlunterlagen können per Post versandt oder eingeworfen werden. Dies ist möglich an folgenden Stellen: in Königsfeld in den Briefkasten des Gemeindebüros (Vorsteheramt), Zinzendorfplatz 3, Königsfeld, bis spätestens 30. November 2019; in Neuhausen am Donnerstag, 21. November, zwischen 17 und 19 Uhr in der Ortsverwaltung Neuhausen (Rathaus, Forstrasse 7); oder nach dem Gottesdienst in Neuhausen am 24. November (Beginn 10.15 Uhr) in den bereitstehenden Wahlbriefkasten.

Wer seine Wahlunterlagen gern persönlich abgeben möchte, kann dies mit den ausgefüllten Wahlunterlagen am 1. Dezember dieses Jahres (Wahltag) im Wahllokal im Gemeindezentrum in Königsfeld (Zinzendorfplatz 2) in der Zeit von 9 bis 10 und 11 bis 12 Uhr tun.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.