Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Königsfeld Interreligiöse Einblicke ermöglicht

Von
Schüler besichtigten in Freiburg die Synagoge und das Münster in Freiburg. Foto: Zinzendorfschulen Foto: Schwarzwälder-Bote

Königsfeld. Die christlichen Zinzendorfschulen bieten im Religionsunterricht immer wieder Einblicke in andere Glaubensrichtungen.

Jetzt hat die neunte Klasse der Realschule in Begleitung mehrerer Schülerinnen aus dem Sozialwissenschaftlichen Gymnasium eine Exkursion in die Freiburger Synagoge unternommen. "Wir haben viele neue, interessante Einblicke in die jüdische Kultur gewinnen können", freuten sich Letizia Galasso, Anna Marterer und Leon Böttle. "Unter anderem hat uns die Exkursionsleiterin verschiedene Gegenstände der jüdischen Religion, zum Beispiel die sieben- und acht- beziehungsweise neunarmigen Leuchter Menora und Chanukka, die Kippa und viele traditionelle Feiertage und Rituale erläutert."

Als Höhepunkt der Exkursion durften die jungen Leute verschiedene Thorarollen begutachten und sogar aus einer lesen.

Beim anschließenden Bummel durch die Freiburger Innenstadt entdeckten sie die Stolpersteine, mit denen der verfolgten und ermordeten Juden gedacht wird.

Der Tagesausflug endete mit einem Besuch des Münsters, in dem die Lehrer Hermann Beller, Christoph Fischer und Uwe Markstahler Details und Hintergründe erklärten. Schließlich konnten die Schüler vom Münsterturm aus eine tolle Aussicht über Freiburg genießen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.