Schulleiterin Beate Biederbeck (vorne links), Verwaltungsleiter Tobias Banholzer (hinten rechts) und die Betreuerin Birgit Helms (vorne rechts) drücken Julius Haller, Maximilian Ganter, Joshua Merzkirch (hintere Reihe von links), Mannschaftskapitän Leo Bally und Jana Brintzinger die Daumen. Foto: Zinzendorfschulen Foto: Schwarzwälder Bote

Schulsport: Bundesfinale von "Jugend trainiert" startet bald

Königsfeld. Die Teilnahme an den Olympischen Spielen ist der wohl größte Traum eines jeden Sportlers. Vier Schüler und eine Schülerin der Zinzendorfschulen kommen seiner Verwirklichung ein gutes Stück näher: Die Golfmannschaft fährt in dieser Woche nach Berlin zum Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" und Paralympics.

Am Dienstag und am Mittwoch treten die Golfer aus Königsfeld in der Wettkampfklasse II gegen die besten Schul-Golf-Teams aus zwölf Bundesländern an.

Gemeinsam mit ihrer Betreuerin Birgit Helms, die mehr als der Hälfte von ihnen vor einigen Jahren in der Golf-AG überhaupt erst gezeigt hat, wie sie den Schläger halten müssen, freuen sie sich schon sehr darauf, auf dem Gelände des Berliner Golf Clubs Gatow an zwei Tagen jeweils über 18 Löcher zu starten.

Auch die Schulleitung drückt den jungen Sportlern die Daumen "Allein die Tatsache, dass sie sich für das Bundesfinale qualifiziert haben, ist schon ein toller Erfolg", sagt die Schulleiterin Beate Biederbeck. Gemeinsam mit dem Verwaltungsleiter Tobias Banholzer hat sie ihnen gleichsam als Anerkennung und Motivation Golf-Shirts und Pullover mit auf die Reise gegeben.

Zu Beginn und am Schluss der Turniertage erleben die jungen Golfer ganz besondere Feierlichkeiten: Der Wettbewerb unter dem Dach der Deutschen Schulsportstiftung feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Neben sportlichen Entscheidungen in 13 Sportarten finden daher für die rund 4000 teilnehmenden Schüler eine Eröffnungsfeier im Berliner Olympiastadion und eine Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle statt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: