Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Königsfeld Für den Planeten und die Haiti-Kinderhilfe

Von
Christiane Potschaske . Foto: Schwarzwälder-Bote

Königsfeld. Ein Frühlingslauf für Nordic Walker und Läufer startet am Sonntag, 10. April, um 12 Uhr am Solara-Parkplatz. Bereits um 10 Uhr können sich Kinder auf Schatzsuche begeben.

Es gibt vier verschiedene Strecken mit Distanzen von 5,5 bis 28 Kilometer, die teilweise auch über über die Gemarkung von Mönchweiler verlaufen. Das Startgeld beträgt zehn Euro für Erwachsene und fünf für Kinder. Die Teilnehmer sollen sich möglichst einen Sponsor suchen, der für jeden bewältigten Kilometer einen Euro bezahlt. Auf den eifrigsten Spendensammler warten Preise.

Seit ihrer Jugend engagiert sich Potschaske für die Umwelt und auf sozialen Gebieten. "Es ist jetzt an der Zeit, das Laufen für wohltätige Zwecke zu nutzen und das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, sagt sie. Ihr Motto lautet: "Run for the Planet".

Allerdings möchte Christiane Potschaske nicht einfach nur um Gelder bitten, sondern aktiv Spenden "er-laufen". Sie sucht deshalb Sponsoren, die für ihre täglich gelaufenen Kilometer Geld spenden und auf diese Weise soziale und ökologische Projekte unterstützen wollen. Auch hier denkt sie an einen Euro pro Kilometer.

Licht und Arbeitin die dunklen Hütten

Dieses Jahr möchte Christiane Potschaske die Haiti-Kinderhilfe in ihrem Vorhaben "ti solèy – kleine Sonne" unterstützen. Es geht in diesem Projekt darum, sauberes Licht und Arbeit in die dunklen Hütten und Zelte der Ärmsten in Haiti zu bringen, so dass Kinder lernen können.

"Ich habe noch nie in meinem Leben ein Auto besessen. Selbst während meines Studiums in Kanada fuhr ich den Winter hindurch mit dem Rad oder lief lange Distanzen zu Fuß", blickt Christiane Potschaske zurück. Sie trainiert für und läuft Ultramarathonstrecken nur zum eigenen Spaß. So kommen pro Woche zwischen 80 und 100 Kilometer zusammen, gemessen und dokumentiert per GPS-Gerät.

Gleichzeitig möchte Christiane Potschaske Eltern ermutigen, mit ihren Kindern wieder mehr zu laufen und Distanzen mit dem Rad zurückzulegen, besonders die alltäglichen.

Zum Schatzlauf für Kinder von sieben bis zehn Jahren treffen sich die Teilnehmer um 9.45 Uhr ebenfalls beim Schwimmbad. Die Schatzsuche dauert bis gegen 11 Uhr. Die Teilnahme kostet drei Euro.

Weitere Informationen: Telefon 07725/91 98 46 oder 0170/8 65 12 11, E-Mail chripot@t-online.de

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.