Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Königsfeld Eine Lernlandschaft nimmt Gestalt an

Von
Unter dem neuen Dach des Hauses Spangenberg entsteht eine in der Region einzigartige Lernlandschaft für die Oberstufe von allgemeinbildenden und beruflichen Zinzendorfgymnasien. Foto: Zinzendorfschulen Foto: Schwarzwälder Bote

Das Gerüst ist bereits wieder weg, auch innen gehen die Arbeiten im Haus Spangenberg der Zinzendorfschulen voran. Unter dem neuen Dach des Schulgebäudes entsteht derzeit eine in der Region einmalige Lernlandschaft nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen.

Königsfeld. In großzügigen, hellen Räumen wird den Schü­lern der Oberstufe an den allgemeinbildenden und beruflichen Zinzendorfgymnasien individuelles Lernen ermöglicht: In Gruppen, mit Anleitung einer Lehrkraft oder selbstständig – je nachdem, wie es den Bedürfnissen entspricht.

Im Vordergrund stehen dabei die Vorbereitung auf das Abitur und die Förderung jener Kompetenzen, die sowohl als Vorbereitung auf ein späteres Studium als auch als Grundlage für ein weiteres lebenslanges Lernen dienen.

Rund 500 Quadratmeter stehen den Gymnasiasten in der neuen Lernlandschaft zur Verfügung. Das Zentrum bildet ein großer, offener Raum von mehr als 200 Quadratmetern. Hier halten die Lehrer Vor­träge. Danach entscheiden die Schüler, welches Angebot im nächsten Schritt für sie am besten geeignet ist, den Lernstoff zu erfas­sen: das Seminar, das Tutorat oder das Selbststu­dium.

Im Seminar findet klassischer Unterricht statt. In Partner- und Gruppenarbeiten übernehmen die Schüler Verantwortung für das eigene Lernen, aber auch für das Lernen der jeweils ande­ren. Im Tutorat erhalten die Schüler Unterstützung durch Lehrkräfte, wenn ihnen bei bestimmten Lerninhalten etwa Vorwissen oder die Moti­vation fehlen.

Im Selbststudium steht die Selbständigkeit im Vordergrund. Indem sich Schüler einen Lerninhalt selbsttätig erarbeiten, lernen sie auch, sich selbst zu organisieren. Die zuständigen Lehrer sind dabei als Ansprechpartner immer in der Nähe. Entsprechend dem digitalen Konzept der Zinzen­dorfschulen wird das gesamte Dachgeschoss mit WLAN ausgestattet, um die Arbeit mit Tablets zu ermöglichen.

Infoveranstaltung am Samstag, 25. Januar, im Haus Spangenberg

Das Atelier steht der Oberstufe von allgemeinbildenden und beruflichen Gymnasien zur Verfügung. Wer sich für das Sozial- und gesundheitswissenschaftliche Gymnasium (SGG) mit dem Profil Soziales oder das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium interessiert, ist eingeladen zum Info-Vortrag am Samstag, 25. Januar, um 10 Uhr im Haus Spangenberg, Mönchweilerstraße 5 in Königsfeld. Dabei werden die Voraussetzungen und Wege zum Abitur erklärt und Fragen zum Lernatelier beantwortet.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.