Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Königsfeld Dieter Thoma bei Charity Cup

Von
Harry Bodmer und Dieter Thoma dürfen beim Charity-Golf-Cup nicht fehlen. Foto: Hugger

Königsfeld - Bei der 20. Ausgabe des "Spielend Helfen Charity Cup" versammelt sich am Freitag, 19. Juli, 11 Uhr, eine besondere Gesellschaft auf dem Green des Golf-Clubs Königsfeld, um für die Kinderkrebs-Nachsorgeklinik "Katharinenhöhe" zum Schläger zu greifen.

So haben viele ehemalige Sporthelden für das Benefiz-Turnier zugesagt. Aus der Wintersport-Riege sind es laut Mitteilung Armin Bittner, seine Frau Regine, geborene Mösenlechner, und Österreichs Rennrodel-Nationalcoach Tobias Schiegl, Doppelsitzer-Weltmeister. Heiß auf seinen Start ist Boxweltmeister Sven Ottke. Ebenso dabei sind Radsport-Olympiasieger Olaf Ludwig, die beiden Ex-Fußballprofis Karl Allgöwer und Rainer Schütterle sowie Stefan Kiefer, Geschäftsführer der Deutschen Fußball-Liga-Stiftung, und VfB-Stuttgart-Ehrenpräsident Erwin Staudt.

Nicht fehlen werden Fechter Alexander Pusch und Schlagersänger Olaf Malolepski (Flippers). Die beiden Turnierinitiatoren und Gründer des Vereins "Spielend Helfen", Kunstradweltmeister Harry Bodmer (Herrenzimmern) und Skisprunglegende Dieter Thoma, lassen sich die Teilnahme ebenso nicht nehmen wie einheimische Golfer und Sponsoren. Zaungäste sind willkommen.

Mehr über die Arbeit der Katharinenhöhe gibt es im Video:

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.