In neuer Gestalt präsentiert sich der Zinzendorfplatz nach langen Umbauarbeiten. Seit einiger Zeit ist nun auch der Bauzaun verschwunden. Dieser schützte nach der Fertigstellung den Rasen, da die Grasnarbe erst noch richtig anwachsen musste. Nun also können Besucher und Einwohner des Kurortes über den neuen Platz flanieren. Die offizielle Einweihung findet derweil am 3. Oktober statt. Am Tag der Deutschen Einheit bildet um 10 Uhr ein Gottesdienst im Kirchensaal der Brüdergemeine den Auftakt des Festaktes. Im Anschluss werden Führungen angeboten, es gibt ein Bühnenprogramm sowie eine kulinarische Meile und ein Weindorf. Parallel haben die Geschäfte im Ort trotz Feiertags geöffnet. Die Veranstaltung dauert bis 20 Uhr. Foto: Stiegler