Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Königsfeld Das Land bewilligt großzügig Gelder

Von
Die Stadt strebt bei den Maßnahmen eine Förderung von 60 Prozent durch das Land an. Foto: © pit24 – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

Königsfeld. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat der Gemeinde Königsfeld Zuschüsse in Höhe von fast einer halben Millionen Euro bewilligt. Im Zuge der städtebaulichen Erneuerung erhält die Kommune insgesamt 450 000 Euro.

Dieser Betrag fällt anteilig auf die Neugestaltung des Zinzendorfplatz, eine Ordnungsmaßnahme der Hermann-Voland-Straße 6 bis 8 sowie die Modernisierung des Gebäudes Friedrichstraße 5. Beim Zinzendorfplatz handle es sich um Restkosten, neue seien die Maßnahmen Hermann-Voland-Straße 6 bis 8 und Friedrichstraße 5, teilt Irmgard Kern-Kaiser, Kämmerin der Gemeinde, mit.

Im Projekt Hermann-Voland-Straße 6 bis 8 soll ein Hotel und eine Seniorenwohnanlage entstehen, bei der Modernisierungsmaßnahme Friedrichstraße 5 handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Wohngebäude in Gemeindeeigentum.

Beantragt wurden 474 000 Euro bei einem Fördersatz von 60 Prozent. Die Kämmerin teilt mit, diese nun anteilig auf die zuwendungsfähigen Kosten – Zinzendorfplatz (411  000 Euro), Hermann-Voland-Straße 6 bis 8 (290 000 Euro) und Friedrichstraße 5 (89 000 Euro) – aufzuteilen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.