Foto: dpa/Bodo Marks

TV-Koch und Moderator Roland Trettl spricht im Interview über Essen im Restaurant, Kommentare im Internet und Kaninchenhirn um 4 Uhr morgens.

Köln - Der Südtiroler Roland Trettl ist seinem Publikum auf den Social-Media-Kanälen nicht nur als kreativer Chef seiner eigenen Küche bekannt: Zusammen mit seiner Frau Daniela veröffentlicht er Koch-Videos. Auch seine Rolle als Gastgeber der Vox-Datingshow „First Dates – Ein Tisch für zwei“ macht den 50-Jährigen zu einem Gesicht der deutschen Unterhaltungsbranche. Im Interview während der morgendlichen Taxifahrt vom Flughafen Köln-Bonn zum Studio in Ehrenfeld wirkt Trettl ganz schön ausgeschlafen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€