Halloween macht in der Kneipennacht in Ebingen besonders lustig. Foto: Sheherazade Soudani

Zehn Lokale, zehn Bands: Nach Corona ist das Angebot in der Kneipennacht kleiner geworden – aber bunt und gut geblieben. Zehn Gastronomen haben in der Halloween-Kneipennacht zur Live-Musik eingeladen – einer Nacht des gewollten Grusels.

Die Albstädter Kneipennacht hat schon lang Kultstatus und zog auch dieses Mal zahlreiche Besucher in die Ebinger Innenstadt – einige vermutlich auch durch die Aussicht auf einen letzten Abend im „Wirtshaus zum Trödler“.