Erschöpft: Mitglieder der Feuerwehren aus dem Kreis beim Katastropheneinsatz im Raum Trier. Foto: Feuerwehr

Enge Täler, viele Bäche und Flüsse: Eine Hochwasser-Katastrophe wie in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen könnte sich jederzeit auch im Schwarzwald ereignen. Wie gut ist der Kreis darauf vorbereitet?

Kreis Freudenstadt - Im Interview gibt Kreisbrandmeister Frank Jahraus Auskunft, wie gut örtliche Einsatzkräfte und Behörden auf den Notfall vorbereitet sind und welche Schlüsse sich aus den aktuellen Ereignissen ziehen lassen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€